Laden...
Mein ProfilAnmelden
Warenkorb ist leer.   Warenkorb ist leer.

Weber Claudius

Künstlerportrait

Claudius Weber

1966 geboren in Menziken, Aargau.
Lebt seit 2002 in Lausanne.

 

Einführung

 Teilweise inspiriert von prähistorischer oder antiker Kunst schafft er Kleinstskulpturen aus Dattel-, Aprikosen- oder anderen Kernen. Seine ätherischen Zeichnungen zeigen oft seltsame, spirale Verläufe, Verknotungen und Vernetzungen, meistens unendliche Liniengebilde, in einigen Fällen angelehnt an prähistorische Muster. Dabei schimmert immer genauso wie in den Ebenholzfigürchen ein feinsinniger und subtiler Geist hervor. Seine Werke schreien förmlich nach Entschleunigung, nach einem Moment des Innehaltens. Man kann Webers Schaffen im weitesten Sinne als eine Art von archäologischer Kunst beschreiben. Eine Kunst, die auf Entdeckungsreise geht, um ferne Zeiten, alte Kulturen und Weltreligionen zu kontextualisieren. Die Beschäftigung mit vergangenen Epochen und deren Kultur bietet dabei die Chance, Kunst generell unter ganz anderen Vorzeichen zu betrachten und ungewöhnliche Perspektiven in Betracht zu ziehen.


Vita

1987-1990  Schule für Gestaltung, Luzern, Fachklasse Freie Kunst, Mentor: Max Wechsler
1991-1992  Assistenz beim Maler und Bildhauer Rémy Zaugg in Basel
                 Nova Scotia College of Art & Design, Halifax, Kanada, Mentor: Garry Neill Kennedy
                 Aufenthalte in New York und San Francisco
2000-2003  Hochschule für Gestaltung und Kunst, Zürich, Theorie der Gestaltung und Kunst
                 Departement Cultural Studies in Art, Media and Design. Mentor: Conradin Wolf
ab 2005     Mitarbeit beim Künstlerbuch-Verlag art&fiction, Lausanne 

 

Preise

2000    Gastpreis Stadt und Kanton Luzern
1990    Förderungsbeitrag des Aargauer Kuratoriums


Einzelausstellungen

2010    space station, Lausanne

 

Gruppenausstellungen

2014    Magnetfelder (mit Adrien Rihs), Galerie da Mihi, Bern
2013    office goes art, Köniz, bei Kuhn und Bieri
           Profile und Positionen, Museum Schneggli, Reinach AG
           en progrès 2.0 la réserve, CH9, Genf
           en progrès 1.1, CH9, Genf
           Art Lab *1, gepard14, Liebefeld
           en progrès 1.0, CH9, Genf
           space station, Lausanne
2012    Mobile Territorien, Kunstraum Baden
           Auswahl 12, Kunsthaus Aarau
           LANDisGALLERY, Möriken (bei Bruno Landis)
           Eldorado, Bureau Culturel, Lausanne
           Aus und Ende, Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2011    Galerie J.-J. Hofstetter, Fribourg  (mit V. Attinger, M.-L. Desbiolles)
           Arkhaiologia, Centre PasquArt, Biel-Bienne
           Aperti 5ème édition, ateliers portes ouvertes, Lausanne
           Mit Herzblut sammeln, Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2010    Espace Culturel, Assens (mit A. Loye und P. Favre)
           Mode de Vie, une bibliothèque, art&fiction, Halle Nord, Genf
           miam miam, Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2009    Archivkopie Heimat, Galerie Goldenes Kalb, Aarau Aperti
           ateliers portes ouvertes, Lausanne
           In the box, visarte vaud, Sierre
2008    Aperti, ateliers portes ouvertes, Lausanne
           nature morte - still alive, Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2007    Objektbetrachtungen, Kaskadenkondensator Basel
           Beautiful, Musée Cantonal des Beaux-Arts, Espace Arlaud, Lausanne
           Auswahl 07, Kunsthaus Aarau
           Le visage évident, art&fiction, Lausanne
           Falsch, Galerie Goldenes Kalb, Aarau, (Büchlein mit Text und Fotos)
2006    will kommen, Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2005    déjeuner [ ], Kunstpanorama Luzern

Publikationen

2012    Selbstgespräch im Verkehr
           50 Expl., num./sign., art&fiction (Kat. 109), Lausanne
2012    Archäologische Kunst, Referenzen eines Banausen
           50 Expl., num./sign., art&fiction (Kat. 97), Lausanne
2011    Meine Sammlungen
           50 Expl. num./sign., art&fiction, (Kat. 87),
           Lausanne 2011   
           Arkhaiologia
           Archäologie in der zeitgenössischen Kunst, (Ausstellungskatalog),
           S.168 - 173 (Text: Melissa Rérat), Nürnberg

 

Werke Kunstschaffende

Contacts

Ab dem 14. September 2017 finden Sie uns in den neuen Räumlichkeiten: Galerie da Mihi, KunstKeller, Gerechtigkeitsgasse 40, CH-3011 Bern | +41 31 332 11 90 oder contact@damihi.com

Abonnieren Sie den Newsletter von da Mihi